Freitag, 22 September 2017

Therapieformen

A+ R A-

Antlitzdiagnose - Schüßlersalztherapie

Antlitzanalyse - Schüßler Salze - in München Sendling (Harras)

Der Volksmund sagt: „Der Körper ist der Spiegel der Seele“ Dr. med. Wilhelm Schüßler (1821-1898) begründete diese Heilweise 1873 mit dem Werk  "Eine abgekürzte Therapie".

Dr. Schüßler ging von der Erkenntnis aus, dass die normale Tätigkeit der körperlichen Zelle von einem gewissen Gehalt an anorganischen Salzen abhängig ist. So begann er die Salze in potenzierter, homöopatischer Form zu verabreichen. Es wird ein Reiz auf die Zelle ausgeübt, damit die lebenswichtigen Salze vermehrt aus der Nahrung aufgenommen und richtig verteilt werden. Mangel und Fehlverteilungen führen unweigerlich zu Funktionsstörungen, die wiederum Ursache für eine Fülle von Krankheiten sein können.

 

Noch bevor der Mangel an einem Mineralstoff zu Störungen im Körper führt, macht sich ein Defizit meist bereits frühzeitig mit häufig typischen Zeichen im Gesicht bemerkbar. Den Folgen eines Mangels kann durch die Einnahme des notwendigen Schüßler Salzes vorgebeugt werden.

Dr. Schüßler Salze

Funktionsmittel 1-12:

Schüßler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum

Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum

Schüßler Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Schüßler Salz Nr. 4 Kalium chloratum

Schüßler Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum

Schüßler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum

Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum

Schüßler Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum

Schüßler Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum

Schüßler Salz Nr. 11 Silicea

Schüßler Salz Nr. 12 Calcium sulfuricum

Schüßlersalze sind kostengünstig in jeder Apotheke zu beziehen und einfach anzuwenden.